RYAN GAGE

In „Judge Dredd“ spielte „Ryan Gage“ erstmals eine Nebenrolle in einem Film.  Es folgten Auftritte in TV-Serien wie „The Bill“, „Hustle – Unehrlich währt am längsten“, „Holby City“, „Doctors“ und „Hollyoaks“. An einem größeren Projekt wirkte er erstmals 2009 in dem Film „Hamlet“ mit.  2010 wurde bekannt, dass Gage in „Der Hobbit“ die Rolle des „Drogo Beutlin“ spielen wird, den Vater von „Frodo Beutlin“. Später wurde bekannt, dass diese Rolle gestrichen wird und Gage eine vom Autorenteam erfundene Person, „AlfridLickspittle“, spielen wird.  In dieser Rolle war er in „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ und „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ zu sehen.  „Alfrid“ war Berater und Untergebener des Bürgermeisters der Seestadt Esgaroth. Er beeinflusste auf passive Art und Weise oft die Entscheidungen des Bürgermeisters, da er machthungrig, gierig und nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht war. In der BBC-Serie „Die Musketiere“ war er als König Ludwig XIII. zu sehen Wir freuen uns das Ryan unsere Einladung angenommen hat !


RYAN GAGE

In “Judge Dredd” he played first a supporting role in a film. This was followed by appearances in TV series such as "The Bill", "Hustle - dishonest lasts longest", "Holby City", "Doctors" and "Hollyoaks". He participated in a major project for the first time in 2009 in the film "Hamlet". In 2010 it was announced that Gage in "The Hobbit" will play the role of "Drogo Baggins", the father of "Frodo Baggins". Later it was announced that this role will be canceled and Gage will play a character invented by the writing team, "AlfridLickspittle". In this role, he appeared in The Hobbit: Smaug's Wastes and The Hobbit: The Battle of the Five Armies. "Alfrid" was a consultant and subordinate of the mayor of the seaside city of Esgaroth. He often influenced passively the decisions of the mayor, because he was hungry for power, greedy and was only interested in his own advantage.  In the BBC series "The Musketeers" he was King Louis XIII. to see We are happy that Ryan accepted our invitation!